Möchten Sie Ihren Platz besser nutzen können? Entdecken Sie unsere Ideen, um Räume dank dekorativer Trennwände besser abgrenzen zu können.

Räume optimieren mit dekorativen Trennwänden

Raumteiler sind DER Dekotrend der Stunde. Schiebetüren, Paravents, Spiegel, Vorhänge, Regale... Die Möglichkeiten für Raumteiler sind vielfältig! Diese Trennwände sind ideal für die Abgrenzung von Räumen in Ihrem Zuhause und bieten sowohl in Bezug auf Platzersparnis als auch auf Licht viele Vorteile. Egal ob es darum geht, zwei Zimmer voneinander zu trennen oder mehrere Räume innerhalb eines Zimmers zu schaffen, mit Raumteilern können Sie Ihr Zuhause umgestalten, ohne dafür größere Arbeiten angehen zu müssen. Verabschieden Sie sich von klassischen sperrigen Türen! Wir bringen Ihnen den Trend der dekorativen Trennwände näher!

Schiebetüren

Schiebetüren eignen sich perfekt zur Optimierung der Fläche kleiner Räume. Dank ihres Schiebesystems auf einer Schiene öffnen sie sich entlang der Wand und sparen so Platz, denn man braucht keinen Schwenkbereich wie bei herkömmlichen Türen freizuhalten. Es ist eine breite Palette von Schiebetürmodellen erhältlich. Das von Ihnen gewählte Material ist entscheidend, es bestimmt den Stil des Raumes, in dem Sie die Tür einbauen. Es ist auch wichtig, das Material entsprechend der restlichen Einrichtung zu wählen. Wenn es darum geht, einen kleinen Raum zu gestalten oder wenn es dem Raum etwa an Licht mangelt, sollten Sie sich für eine Schiebetür aus Glas entscheiden. Glas lässt das Licht durch und vergrößert Ihren Raum daher optisch. Um eine gemütliche Atmosphäre in Ihr Zuhause zu bringen, sollten Sie Holz in Betracht ziehen. Eine Schiebetür aus unbearbeitetem Holz verleiht Ihrem Wohnzimmer Charme und Charakter. MDF ist eine preisgünstigere Lösung. Für einen modernen Designer Stil ist Aluminium die beste Wahl. Gefällt Ihnen der Industrielle Stil? Kombinieren Sie einfach eine Tür aus Holz mit einem Schienensystem aus Metall oder Schmiedeeisen!

Paravents

Der Paravent ist eine weitere Art von dekorativer Trennwand, die seit einigen Jahren ein Comeback erlebt. Rein optisch gesehen verleiht sie Ihrer Einrichtung Charme. Wie auch Schiebetüren ermöglichen Paravents die Trennung von Räumen oder die Schaffung unterschiedlicher Räume innerhalb desselben Zimmers. Die Einsatzmöglichkeiten von Paravents sind daher vielfältig. Sie können sie verwenden, um eine intime Ecke in Ihrem Schlafzimmer oder einen Büroraum in Ihrem Wohnzimmer zu schaffen, aber auch, um unansehnliche Gegenstände zu verstecken, zum Beispiel den Fernseher im Wohnzimmer oder die Ankleideecke im Schlafzimmer. Ihr Vorteil? Sie können jederzeit umgestellt werden, sodass Sie Ihren Raum jederzeit flexibel nach Ihren Wünschen gestalten können! Der Paravent kann auch als reines Dekoobjekt verwendet werden, etwa um eine Wand zu gestalten. Haben Sie Lust auf exotischen Flair? Wählen Sie einen Paravent aus Mangoholz oder Paulowniaholz!

Spiegel, Vorhänge und Regale

Viele Alltagsgegenstände und Möbelstücke lassen sich in dekorative und praktische Trennwände verwandeln. Vorhänge können zum Beispiel in einem Schlafzimmer verwendet werden, um das Bett vom Rest des Raumes zu trennen und so eine gemütliche Schlafecke zu schaffen. Es ist auch möglich, mit einem freistehenden Spiegel zwei Räume in einem Zimmer zu schaffen, etwa um den Schlafbereich vom Ankleidebereich zu trennen. Ein raumtrennender Spiegel hat den Vorteil, dass er Ihr Zimmer optisch vergrößert! Schließlich können Sie auch ein Regal oder eine Wohnwand verwenden, um eine Leseecke im Wohnzimmer einzurichten oder um Ihre Treppe vom Rest des Wohnzimmers abzutrennen.

Entdecken Sie auch:

Wohntrends
Wohntrends
Wohntrends
Wohntrends